BESTELLBEDINGUNGEN

§ 1 Zielgruppen
Das vorrangige Ziel der Verteilung der angebotenen Bücher und sonstigen Medien ist die Unterstützung der politischen Bildungsarbeit freier und staatlicher Einrichtungen im Freistaat Sachsen. Diesen Trägern (z. B. Vereine, Initiativen, Stiftungen) bietet die Landeszentrale besondere Hilfestellung an.
Des Weiteren richtet sich das Angebot an alle sächsischen Bürgerinnen und Bürger (einschließlich aller Einwohner mit Postanschrift im Freistaat Sachsen) mit dem Ziel, das Publikationsangebot für die persönliche Weiterbildung zu nutzen.

Als Einrichtung des Freistaates Sachsen ist die Abgabe unserer Publikationen auf die Einwohner unseres Landes beschränkt. Sachsenspezifische Angebote können in begrenztem Umfang auch an Interessenten außerhalb Sachsens abgegeben werden. Dies erfolgt nach formloser Anfrage außerhalb der standardisierten Bestellbedingungen.
Für die Besteller aus anderen deutschen Ländern stehen die Angebote der jeweiligen Landeszentralen und für das gesamte Bundesgebiet zusätzlich das Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung zur Verfügung.

§ 2 Institutionen politischer Bildung
Zusammenfassung:

  • gemeinnützige Institutionen politischer Bildung werden bevorzugt behandelt
  • Institutionen bestellen formlos ohne Bestellformular
  • Institutionen bestellen kostenlos/ohne Bereitstellungspauschale

Im Einzelnen:

  • Institutionen politischer Bildung sind gemeinnützige Vereine, staatliche Einrichtungen insbesondere Weiterbildungsstätten des Freistaates Sachsen, Kooperationspartner der Landeszentrale und weitere gemeinnützige Bildungsträger.
  • Das Publikationsangebot der Sächsischen Landeszentrale gilt für Institutionen mit Sitz im Freistaat Sachsen.
  • Institutionen werden bevorzugt behandelt, sie sind auch von den Bereitstellungspauschalen befreit. Die Abgabe an Institutionen beschränkt sich ausschließlich auf Bestellungen für konkrete Veranstaltungen (bis zu zwei Seminarsätze zu etwa 30 Expl.) und Bibliothekszwecke (20 verschiedene Publikationen pro Halbjahr). Ihrem Bestellwunsch wird im Rahmen der verfügbaren Bestände entsprochen. (Mitarbeiter dieser Institutionen sind nicht von der Bereitstellungspauschale befreit!)
  • Institutionen können jederzeit aber nur schriftlich Publikationen für ihre Bibliothek oder Veranstaltungszwecke bestellen (bitte mindestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn). Eine schriftliche Bestellung vor einer Abholung ist in jedem Falle notwendig, da größere Stückzahlen nicht vor Ort verfügbar sind.
  • Institutionen geben ihre Bestellung formlos – also ohne Bestellformular – auf. Sie müssen aber einen offiziellen Briefkopf, Stempel oder anderen erkennbaren Beleg enthalten. Der Verwendungszweck (Veranstaltungsthema, Ort, Zeit, Zielgruppe) ist stets anzugeben! Für Rückfragen oder Terminabstimmungen sollte eine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse nicht fehlen.
  • Für den laufenden Schulunterricht oder berufliche Fortbildungsmaßnahmen können lediglich Grundgesetze und Landesverfassungen sowie Sachsenkarten bereitgestellt werden.

§ 3 Kostenbeteiligung und Mengenbegrenzungen
Für den Besteller kostenlos sind folgende Bestellungen:

  • Bestellungen öffentlicher Bibliotheken und Bibliotheken öffentlicher Einrichtungen im Freistaat Sachsen
  • Bestellungen mit einer Gesamtanzahl von maximal 5 Sternchen
  • bis zu 4 Publikationen ohne Sternchen (0 Sternchen)

Je nach Bestellumfang ist eine gestaffelte Kostenbeteiligung als Bereitstellungspauschale zu entrichten. Um Missbrauch und erhöhte Aufwendungen für den Versand der Publikationen zu vermeiden, sind die angebotenen Bücher und sonstigen Medien in drei Standardkategorien mit unterschiedlichen Bewertungen eingeteilt: in Publikationen ohne Bewertung (0 Sternchen), in Publikationen mit einer Bewertung von 1 Sternchen und in Publikationen mit einer Bewertung von 3 Sternchen. Für alle Einzelbesteller gelten folgende Einschränkungen:

1. Jeder Besteller darf pro Kalenderhalbjahr (15. Januar bis 15. Juni bzw. 15. Juli bis 15. Dezember) nur eine Bestellung aufgeben.
2. Jede Publikation darf von einem Besteller in einer Bestellung nur in einfacher Stückzahl bestellt werden.
3. Pro Bestellung darf ein Punktwert von insgesamt 24 Sternchen nicht überschritten werden.
4. Pro Bestellung dürfen bis zu 4 Publikationen ohne Sternchen bestellt werden.
5. Die elektronische Bestellmöglichkeit ist beschränkt auf Lieferadressen im Freistaat Sachsen bzw. Besteller mit Postanschrift im Freistaat Sachsen.

Bei einer Bestellmenge mit einer Gesamtbewertung von 6 bis 11 Sternchen sind von Abholern 5,- Euro Bereitstellungspauschale und von Versandbestellern im Voraus 7,- Euro Bereitstellungspauschale zu entrichten.
Bei einer Bestellmenge mit einer Gesamtbewertung von 12 bis 17 Sternchen sind von Abholern 8,- Euro Bereitstellungspauschale und von Versandbestellern im Voraus 10,- Euro Bereitstellungspauschale zu entrichten.
Bei einer Bestellmenge mit einer Gesamtbewertung von 18 bis 24 Sternchen sind von Abholern 12,- Euro Bereitstellungspauschale und von Versandbestellern im Voraus 15,- Euro Bereitstellungspauschale zu entrichten.

§ 4 Bestellhinweise für Abholer
Falls Sie Publikationen unseres Publikationsverzeichnisses (bzw. dieses Online-Katalogs) persönlich in der Landeszentrale abholen möchten, beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • Sie können Ihre Auswahl an Publikationen in unserem Selbstbedienungsbereich selbst zusammenstellen.
  • In der Sofortausgabe können ausschließlich Einzelbestellungen, keine Sammelbestellungen bearbeitet werden, da nur begrenzte Stückzahlen vor Ort sind!
  • In der Sofortausgabe können Sie nur Ihre eigene persönliche Bestellung mitnehmen. Das Mitnehmen von Büchern für andere Personen ist nur in Ausnahmefällen möglich!
  • Falls eine Bereitstellungspauschale zu entrichten ist, steht in der SLpB ein Kassenautomat für die Einzahlung in bar oder mit ec-Karte zur Verfügung.


Öffnungszeiten der Sofortausgabe im
Erdgeschoss der Landeszentrale (Bücherzentrum),
Schützenhofstraße 36,
01129 Dresden (Trachau):

Jeweils in der Zeit zwischen Mitte Januar und Mitte Juni
und zwischen Mitte Juli und Mitte Dezember: 
außer Mittwoch, 6. September und Mittwoch, 15. November 2017
Montag: 9:00 - 11:30 Uhr
Dienstag: 9:00 - 11:30 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 13:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 - 18:00 Uhr

§ 5 Bestellhinweise für Versandbesteller

  • Besteller, die ihre Publikationen nicht in der Sofortausgabe abholen können, bekommen die Publikationen zugesandt; im Umfang bis zu 5 Sternchen kostenlos.
  • Ab einem Bestellwert von 6 Sternchen ist vorab die Bereitstellungspauschale zu überweisen.
  • Die Lieferung an Postfachadressen ist nicht möglich!
  • Die Lieferung an Adressen außerhalb des Freistaates Sachsen ist nicht möglich.

Die SLpB versendet die bestellten Publikationen per Postversand an die vom Besteller angegebene Anschrift im Freistaat Sachsen.

§ 6 Bearbeitungs- und Lieferzeiten
Bei Versandbestellungen gibt es keinen festen Lieferzeitraum. In der Regel erreicht Sie das Buchpaket 5 Tage nach Bestell- bzw. Zahlungseingang. Wegen Nachlieferungen für das Versandlager oder Unregelmäßigkeiten beim Zahlungsverkehr kann es zu Verzögerungen kommen. Bei Verwendung des Überweisungsverfahrens "Vorkasse" geht die Mitteilung über den Zahlungseingang erst nach einer Woche bei der Landeszentrale ein.
Wir bitten Sie, innerhalb der ersten 10 Tage nach Ihrer Bestellung/Überweisung Abstand von Nachfragen zu nehmen!

§ 7 Datenschutz und Rechtsanspruch
Die im Rahmen der Publikationsbestellungen von der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung erfragten persönlichen Daten werden ausschließlich für Zwecke der Publikationsarbeit genutzt und für keine anderen Zwecke weitergegeben. Ihre persönlichen Daten werden gelöscht, sobald Sie in zwei aufeinanderfolgenden Halbjahren nicht über Publikationen-Online bestellt haben. Wenn Sie uns den Wunsch einer vorzeitigen Löschung mitteilen, erfolgt dies jeweils am Ende des laufenden Kalenderhalbjahres.
Bitte senden Sie Ihren Löschungswunsch postalisch an die
Sächsische Landeszentrale für politische Bildung, Publikationen
Schützenhofstraße 36
01129 Dresden

oder per E-Mail an
publikationen@slpb.smk.sachsen.de

Ein Rechtsanspruch auf die Lieferung der angebotenen Publikationen oder sonstigen Medien besteht nicht. Die Bestellungen werden nach Maßgabe der Aufgabenstellung der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, inbesondere hinsichtlich Zielgruppen und Gleichbehandlung bearbeitet.

Stand: 6. Juli 2017