171* „Do hoan uns die Polen nausgetriebm“. Vertreibung, Ankunft und Neuanfang im Kreis Zittau 1945-1950

Bestellnummer:
171 *
0,00 €
Ohne Versandkosten
Verfügbarkeit:

Auf Lager

Dannenberg, Lars-Arne/Donath, Matthias

„Do hoan uns die Polen nausgetriebm“. Vertreibung, Ankunft und Neuanfang im Kreis Zittau 1945-1950

Sonderausgabe für die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung, Königsbrück 2020, 268 S.

Bestellnummer: 171*
Beschreibung

Details

Am 22. Juni 1945 wurden die Bewohner des östlich der Neiße gelegenen „Zittauer Zipfels“ durch polnisches Militär zum sofortigen Verlassen ihrer Häuser gezwungen und über die Neiße getrieben. Die „geordnete Vertreibung“ war 1949 weitgehend abgeschlossen. Die früheren deutschen Bewohner mussten zwischen 1945 und 1950 eine vollständige Polonisierung ihrer Heimat erleben. Später, in der DDR, durften die verbliebenen Sachsen nicht über ihr Schicksal sprechen, und auch in Westdeutschland ging ihr Schicksal unter. Die Autoren haben betroffene Zeitzeugen nach ihren Erlebnissen befragt, Erinnerungsberichte studiert und in Archiven die amtlichen Dokumente ausgewertet.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Artikelnummer 171
Lieferzeit Nein
Produktdatei Beschreibung Nein

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen, um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.