161* NS-Raubgut. Zum Stand der Provenienzforschung in Sachsen


Bestellnummer:
161 *
0,00 €
Ohne Versandkosten

Verfügbarkeit:

Auf Lager


Geldmacher, Elisabeth

NS-Raubgut. Zum Stand der Provenienzforschung in Sachsen

Sonderausgabe der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, Dresden 2019, 120 S.

Bestellnummer: 161*
Beschreibung

Details

Was ist NS-Raubgut? Wie kommt es in die Bestände unserer Bibliotheken und Museen? Gut verständlich und anhand ausgesuchter Beispiele erklärt Elisabeth Geldmacher, wie wir in Sachsen heute mit diesem Erbe umgehen. Mit dieser Arbeit liegt bundesweit die erste Erhebung zum aktuellen Stand der NS-Raubgutforschung in einem Bundesland vor. Die Autorin gibt einen umfassenden Überblick über die Grundlagen, Voraussetzungen und Gegebenheiten des Themas. Mit Hilfe der Erfahrungen professioneller Forscher, Mitarbeiter und Verantwortlicher setzt sie das aktuelle Bild der NS-Raubgutforschung in Sachsen zusammen. Daraus ergeben sich Aussagen über den Stand der Dinge, aber auch über Wünsche, Probleme und Fehlstellen.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Artikelnummer 161
Lieferzeit Nein
Produktdatei Beschreibung Nein

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen, um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.