176*** Opposition, Widerstand und Revolution. Widerständiges Verhalten in Leipzig 19./20. Jahrhundert


Bestellnummer:
176 ***
0,00 €
Ohne Versandkosten

Verfügbarkeit:

Auf Lager


Eckert, Rainer

Opposition, Widerstand und Revolution. Widerständiges Verhalten in Leipzig im 19. und 20. Jahrhundert

Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V. (Hrsg.), Halle (Saale) 2014, 412 S.

Bestellnummer: 176***
Beschreibung

Details

Die Leipziger haben sich schon in früherer Zeit gegen Bevormundung und Unterdrückung zur Wehr gesetzt, aber vor allem ihre Demonstratio-nen, mit denen sie die Friedliche Revolution in der DDR einleiteten, haben sich in das Gedächtnis eingebrannt. Der Historiker und Politikwissen-schaftler Rainer Eckert folgt der langen Spur der Widerständigkeit vom 19. Jahrhundert bis zur Diktatur des Nationalsozialismus und später in der DDR. Schwerpunktmäßig wird vor allem die Situation seit 1949 behandelt. Beispiele hierfür sind der Volksaufstand vom 17. Juni 1953, die „Beatdemonstration“ von 1965, die Sprengung der Universitätskirche am 30. Mai 1968, die Frie-densgebete in der Nikolaikirche und die daraus erwachsenden Montagsdemonstrationen, die schließlich zur Initialzündung der Friedlichen Revolution von 1989 wurden.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Artikelnummer 176
Lieferzeit Nein
Produktdatei Beschreibung Nein

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen, um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.